Kontakt
Haben Sie Fragen?04491 933656
KüchenTreff
Friesoyther KüchenTreff

Crêpes to go mit Sanddorn-Tee

und karamellisierten Äpfeln

Crêpes to go mit Sanddorn-Tee

Die Idee zu Crêpes entstand bereits vor langer Zeit in der französischen Küche und ist dort immer noch sehr beliebt. Auch in allen anderen europäischen Ländern gehört der hauchdünne Eierpfannkuchen zu den Lieblingsspeisen und wird häufig als #Streetfood verkauft. Ob deftig oder süß – es gibt unendlich viele und superleckere Variationen. Warum also nicht einfach mal einen Crêpe mit Tee und Äpfeln verfeinern?! Wir haben das #Topping spontan in einen wahren #Fitmacher verwandelt, da Sanddorn ja angeblich die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigert. Na, wenn sich das mal nicht vielversprechend anhört 😜?! Die vermutete Wirkung des #Superfoods ist bei diesem Rezept gar nicht so wichtig, denn Sanddorn und karamellisierte Äpfel🍎 schmecken in Kombi einfach megalecker💕!
Und das ist es doch, was bei einem guten Essen wirklich zählt 😇, oder?

Zutaten (ca. 10 Crêpes)

für den Teig:

  • 40g zerlassene Butter
  • 3 Eier
  • 120g Mehl
  • 240ml Milch
  • 1 Prise Salz

für das Topping:

  • Sanddorn-Tee (alternativ eine Teemischung, da es reinen Sanddorntee selten gibt)
  • 50ml Wasser
  • 200g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnefest
  • 250g Frischkäse
  • 40-50g Zucker (je nach Geschmack)
  • 2 süßliche Äpfel
  • 30g Puderzucker
  • 30g Butter

Zubereitung:

1.) Butter in einem Topf bei geringer Hitze zerlassen. Währenddessen alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren. Die Crêpes sollten nun in einer beschichteten Pfanne möglichst dünn gebacken werden. Hierzu die Pfanne erhitzen und ein wenig Butter schmelzen. Ist die Pfanne auf Temperatur, wird die erste Portion des Teiges in die Pfanne gegeben. Haltet die Pfanne in der Luft und schwenkt sie so lange im Kreis, bis auf dem gesamten Pfannenboden eine dünne Teigschicht vorhanden ist. Jetzt backt ihr den Crêpe goldbraun. Er ist fertig, wenn sich die Ränder des Crêpe selbstständig vom Pfannenrand lösen.

2.) Für das Topping bereitet ihr eine Tasse Sanddorntee mit nur ca. 50ml Wasser zu, damit ein intensives Aroma entsteht. Den abgekühlten Sanddorntee verrührt ihr mit dem Frischkäse und 40-50 g Zucker (je nach Geschmack und Teesorte) zu einer glatten Masse. Schlagt die Sahne mit Vanillezucker und Sahnefest steif und hebt die Masse unter den Sanddorn-Frischkäse. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in feine Stücke schneiden.

3.) Die Butter (30 g) in einer Pfanne schmelzen, den gesiebten Puderzucker unterrühren und den Zucker karamellisieren lassen. Hat der Zucker eine schöne Bräunung, fügt ihr die Apfelstücke hinzu und lasst alles noch ca. 2-4 Minuten köcheln. Dadurch werden die Äpfel ganz weich und sehr lecker.

4.) Zum Servieren umwickelt ihr den Crêpe mit einer Serviette zu einer Tüte und füllt im Wechsel die Creme und die Apfelstückchen hinein. Evtl. könnt ihr zum Abschluss die Crêpes mit Puderzucker bestäuben.

Und fertig sind unsere „Crêpes to go mit Sanddorn-Tee“! Bon appétit.

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG